Campingurlaub an der Costa Brava

Die Costa Brava, katalanisch für "wilde Küste", ist ein etwa 200 Kilometer langer Küstenstreifen in Katalonien am Mittelmeer. Es ist eine der schönsten und lebhaftesten Küsten Spaniens und bekannt für die berühmten Badeorte mit einem pulsierenden Nachtleben wie Lloret de Mar und Blanes. Entfaltet zwischen Blanes im Süden, umgeben von der Maresme und dem Montseny und Portbou im Norden bis an der französischen Grenze.

strand Platja d Aro
Kustlijn aan de Costa Brava
Costa Brava
Alle Fotos ansehen (4 )

Sonne, Meer und Strand

Der Name Costa Brava beschreibt den rauen Charakter der Küste mit ihren vielen unregelmäßigen Felsen und Buchten. Im Frühling können Sie bereits die Sandstrände besuchen und sich im klaren Meerwasser abkühlen. Die katalanische Region ist bekannt für ihre Küste mit zerklüfteten Felsen und großen Höhenunterschieden: Gebirgszüge ragen steil ins Meer.

Ruhige Buchten

Die Costa Brava hat eine durchschnittliche Jahrestemperatur von 16 Grad Celsius, moderate Niederschläge und nicht weniger als 2500 Sonnenstunden pro Jahr. Ruhesuchende genießen idyllische Buchten mit klarem türkisfarbenem Wasser und malerischen Stränden wie Cala de la Fosca oder Cala Jóncols. Lange und breite Sandstrände finden Sie im südlichen Teil der Costa Brava in der Nähe von Lloret de Mar und Blanes sowie im nördlichen Teil in der Nähe von Empuria Brava und l'Escala. Zu den beliebtesten Stränden zählen der Platja de Pals, der Platja del Castell, der Cala del Senyor Ramón, der Platja de Llafranc und Begur.

Schöne Badeorte

Die meisten Strände werden von Terrassen und Restaurants flankiert, wo Sie kühle Sangria, viele typische katalanische Fischgerichte und eine pulsierende Urlaubsatmosphäre für Jung und Alt bis in die späten Stunden genießen können. Blanes, Lloret de Mar, Rosas, Tossa de Mar, Calella, Malgrat de Mar, Estartit, Empuriabrava und Platja d'Aro sind die bekanntesten Ferienorte. Besuchen Sie die vielen schönen Dörfer, die die Costa Brava charakterisieren.

Freizeit- und Wasserparks

Lust auf mehr Action im Urlaub? Es gibt viele Freizeit- und Wasserparks an der Costa Brava, wie Waterworld in Lloret de Mar, mit sensationellen Stromschnellen und Rutschen und Aquadiver in Platja d'Aro. Für die Kleinen ist der Gnomopark auch immer zu empfehlen. Außerdem empfehlen wir den Schmetterlingspark in Empuriabrava, den Botanischen Garten in Blanes oder den Roses Express.

Nachtleben

Für Ausgehen an der Costa Brava fahren Sie zu einem der beliebtesten Jugendziele: Lloret de Mar. Platja d'Aro hat aber auch einen hohen Stellenwert unter den Kneipentigern. Andere beliebte Ziele zum Ausgehen sind Malgrat de Mar, Blanes und Estartit, obwohl diese nicht mit Lloret und Platja d'Aro zu vergleichen sind.

Geliebtes Barcelona

Die bekanntesten Städter an der Costa Brava sind natürlich Barcelona, Gerona und Figueres. Barcelona ist nach der Hauptstadt Madrid die wichtigste spanische Stadt. Genießen Sie die Schönheit dieser außerordentliche Stadt! Bummeln Sie über "La Rambla", besuchen Sie die Sagrada Familia, den Parc Guëll, das Picasso-Museum oder das Miró-Museum. Fußballfans sollten unbedingt das Camp Nou, das Stadion des FC Barcelona, besuchen. Sehenswert ist auch das ehemalige olympische Dorf. Sie werden mehr als einen Tag brauchen dieser Stadt kennen zu lernen.

Römisches Erbe in Gerona

Gerona ist eine der größten Städte Kataloniens. Die Altstadt liegt auf einem Hügel und hier finden Sie viele alte Herrenhäuser und Gebäude aus dem Mittelalter. Machen Sie einen Spaziergang auf der alten Stadtmauer. Steigen Sie die Stufen zur Kathedrale hinauf und besuchen Sie die arabischen Bäder. Sie finden Geschäfte hauptsächlich entlang des Riu Onyar. Rund um den Platz "Plaza de la Indepencia" ist es am Abend besonders attraktiv mit Terrassen, Restaurants und Bars.

Salvador Dalí Museum in Figueres

Figueres ist die Stadt von Salvador Dalí. Er wurde hier geboren und in der Krypta des gleichnamigen Museums untergebracht. Im Museum, dem ehemaligen Theater der Stadt, finden Sie mehr als 1500 Werke von Dalí, von Gemälden und Skulpturen bis zu ganzen Kunstformen wie dem auffälligen Cadillac. Aber in Figueres gibt es noch mehr zu sehen, wie die größte Festung Europas aus dem 18. Jahrhundert mit Wachtürmen, Stadtmauern, Kanonen und einem riesigen Keller.

Und weiter .......

An der Costa Brava gibt es noch viel mehr zu entdecken und zu erleben. Ein wunderschönes Naturschutzgebiet ist der Parc Natural de Cap de Creus an der östlichsten Spitze der Iberischen Halbinsel. Ein weiterer schöner Naturpark ist der Parc Natural dels Aiguamills de l'Empordà. Dieses Sumpfgebiet ist ein Eldorado für Vögel. Hier finden Sie Salzpfannen und Süßwasserlagunen. Sehr interessant sind auch die griechischen und römischen Ausgrabungen in Empúries an der Nordseite des Dorfes L'Escala. Die Weinregion Empordà liegt im Landesinneren. Es gibt viele Bodegas, die Sie besuchen und in denen Sie die lokalen Weine probieren können. Die Costa Brava ist voller Natur und Kultur, aber in erster Linie geht es natürlich um Sonne, Meer und Strand