Campingurlaub Sardinien

Sardinien, die größte Insel im Mittelmeer, bietet auch die schönsten Strände Europas! Mögen Sie Sonne, Meer und Sand während Ihres Campingurlaubs? Dann ist Sardinien der richtige Ort.

Bella Sardinia
Flamingo's
baaitje bij camping bella sardinia
Alle Fotos ansehen (4 )

Traumhafte Insel

Sardinien ist mit knapp über 24.000 km² nach Sizilien die größte Insel im Mittelmeerraum. Diese besonders schöne Insel zeichnet sich durch ein hügeliges Inneres aus und die Farbe des Meerwassers hat alle Schattierungen: von azurblau bis smaragdgrün. Die Strände mit ihrem feinen, weißen Sand gehören zu den schönsten in Europa!

Nuraghi

Die Insel wurde im Laufe der Jahrhunderte von vielen Seefahrern dominiert. Aufgrund seiner isolierten Lage ist es Sardinien gelungen, seine eigene Kultur zu bewahren. Die Sprache Sardinisch gilt als italienische Sprache (kein Dialekt!) Und ist für das "Festland" unverständlich. Neben der Sprache sind die Nuraghen auch charakteristisch für Sardinien. Diese konischen Strukturen bestehen ohne Zement aus großen gestapelten Basaltblöcken. Sie stammen aus der Zeit um 1500 v. Sie finden die 7.000 verbleibenden Nuraghi hauptsächlich nördlich von Cagliari, um Barumini und im Valle dei Nuraghi, südlich von Sassari.

Schicke Strandresorts

Die Costa Smeralda im Nordosten ist sehr schön und das authentische Erscheinungsbild wird sorgfältig gepflegt. Hier finden Sie die berühmtesten und meistbesuchten Strände. Das italienische Jet-Set hat sich hier seit den 1950er Jahren niedergelassen. Neben ausgedehnten Sandstränden bietet die Küste auch ruhige Buchten und Höhlen. Das modische Resort Porto Cervo ist in Bezug auf Aussehen und Luxusyachten sicherlich nicht weniger als St. Tropez.

Unberührte Natur

Im tiefen Inneren liegen die schroffen Gennargentu-Berge und der gleichnamige Nationalpark. Die Bergkette ist einzigartig, wenn es um Unberührtheit und Trostlosigkeit geht. Auf Ihren Spaziergängen können Sie Adler, Geier, Wildkatzen und, wenn Sie Glück haben, Mufflons beobachten.

La Maddalena Archipel

Wenn Sie auf Sardinien sind, sollten Sie unbedingt das La Maddalena-Archipel besuchen. Dies ist ein kleiner, weitgehend unbewohnter Archipel vor der Nordostküste. Es besteht aus sieben größeren Inseln und Dutzenden kleineren Inseln mit verlassenen Stränden und Buchten. Genießen Sie das kristallklares Wasser und den "Pink Beach". Dieser Strand ist buchstäblich rosa im Schimmer der Sonne.

'Grotta di Nettuno'

Eine der größten und schönsten Städte Sardiniens ist Alghero. Katalanische Einflüsse sind im historischen Stadtzentrum deutlich sichtbar. In der Altstadt gibt es mehrere kleine Gassen und Plätze und die Stadtmauern sind noch intakt. Sie können auch sehr gut einkaufen. Entdecken Sie außerdem die spektakuläre "Grotta di Nettuno", etwa 35 Autominuten von Alghero entfernt. Diese Stalaktitenhöhlen können mit dem Boot von Alghero oder über Treppen erreicht werden.