Im Urlaub nach Österreich

Aktuell

  • Update 24/7: Seit 24. Juli 2020 erweitert Österreich die Bereiche, in denen Tragepflicht für einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) besteht: die Pflicht gilt im Lebensmitteleinzelhandel, in Supermärkten, Bank- und Post-Filialen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Seil- und Zahnradbahnen, Reisebussen und Innenbereichen von Ausflugsschiffen, im Gesundheitsbereich einschließlich Apotheken und bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ohne zugewiesenen Sitzplatz. Ein MNS muss zudem getragen werden bei Demonstrationen und Dienstleistungen, wenn ein 1-Meter-Mindestabstand nicht eingehalten werden kann oder keine andere Schutzmaßnahmen (z.B. Plexiglasscheibe) vorhanden sind. In Oberösterreich (Landeshauptstadt Linz) gilt bereits seit 9. Juli 2020 erneut die Pflicht einen MNS zu tragen beim Betreten öffentlicher Orte in geschlossenen Räumen. Dazu zählen insbesondere Einkaufszentren, Markthallen und Gaststätten.
  • Update 4/6: Seit dem 4. Juni 2020 wurden alle Einreisebeschränkungen gegenüber Nachbarstaaten mit Ausnahme Italiens aufgehoben.

Allgemeine Richtlinien Österreich

  • Autoverkehr von Deutschland nach Österreich ist ab dem 4. Juni möglich.
  • Hotels, Restaurants sowie touristische Einrichtungen sind geöffnet.
  • Ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) und 1 Meter Mindestabstand müssen u.a. an folgenden Orten eingehalten werden: Öffentliche Verkehrsmittel, Kundenbereich von Geschäften, Fahrgemeinschaften von nicht im selben Haushalt lebenden Personen (hier gilt statt dem Mindestabstand, dass maximal zwei Personen pro Sitzreihe befördert werden dürfen), Ausbildungseinrichtungen laut Verordnung, beim Betreten öffentlicher Orte in geschlossenen Räumen, z.B. Bahnhofshallen, U-Bahnstationen.
  • Während Ihres Aufenthalts in Österreich bitten wir Sie, eine Reihe allgemeiner Regeln einzuhalten, die auch in Deutschland gelten, z. B. regelmäßiges Händewaschen, kein Händeschütteln und Husten / Niesen im Ellbogen.
  • Befolgen Sie stets die Hinweise lokaler Behörden.

Maßnahmen auf dem Campingplatz

  • Laut Informationen die RentaTent erhalten hat sind oder werden alle Einrichtungen auf den Campingplätzen eröffnet sowie Schwimmbädern, Bars und Restaurants. Ausnahme sind die Animationsprogramme da wird es einige Einschränkungen geben um die Abstandsregeln einzuhalten.
  • In den Sanitärgebäuden werden Maßnahmen getroffen, um den notwendigen Abstand einzuhalten.
  • Schwimmbäder auf Campingplätzen sind geöffnet, jedoch (manchmal) mit Einschränkungen hinsichtlich der Besucherzahl.
  • In Bereichen wie dem Campingladen und der Rezeption sind Mundnase-Schutz erforderlich. Während Ihres Aufenthalts in und um Ihre Unterkunft und unter freiem Himmel ist das Tragen von Mundnase-Schutz nicht obligatorisch.

Die Campingplätze haben Protokolle erstellt, um die Sicherheit ihrer Gäste zu gewährleisten. In den kommenden Tagen werden wir pro Campingplatz über die Campingrichtlinien und -maßnahmen informiert. Sobald wir diese Informationen haben, werden wir sie auf dieser Seite veröffentlichen oder die spezifische Regeln und Protokolle die von den allgemein geltenden Regeln abweichen erwähnnen.

  • Diese Informationen stammen von Dritten und liegen außerhalb der Kontrolle von RentaTent. Daher kann RentaTent nicht verantwortlich gemacht werden für falsche Informationen und/oder Informationen, die nicht rechtzeitig geändert wurden.