Ihr Urlaub in Kroatien

Aktuell

  • Update 24/8: Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Gespanschaften Šibenik-Knin und Split-Dalmatien wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt. Das COVID-19-Infektionsaufkommen war in Kroatien über mehrere Wochen niedrig, nimmt zuletzt allerdings stark zu. In den Gespanschaften Šibenik-Knin und Split-Dalmatien liegen die Inzidenzen derzeit bei mehr als 50 Fällen pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb diese Landesteile zu Risikogebieten eingestuft wurden. Daraus resultiert ein verpflichtender kostenloser PCR-Test und ggf. eine Quarantäneverpflichtung bei Einreise nach Deutschland.
  • Update 4/6: Wir erhalten positive Nachrichten aus Kroatien. Die Campingplätze sind geöffnet und die Protokolle in verschiedenen Einrichtungen auf den Campingplätzen werden derzeit umgesetzt.

Allgemeine Richtlinien Kroatien

  • Autoverkehr von Deutschland nach Kroatien ist möglich. Bei der Einreise werden die Kontaktdaten der Reisenden für die Dauer Ihres Aufenthalts in Kroatien registriert. Zur Vermeidung langer Wartezeiten bei einem Grenzübertritt empfiehlt das kroatische Innenministerium, die Kontakt- und Aufenthaltsdaten vorab online zu hinterlegen.
  • Einschränkungen der Reise- und Bewegungsfreiheit im Land bestehen nicht.
  • Einrichtungen wie Supermärkte, Restaurants und Museen sind geöffnet. Der Grad der Öffnung von und Zugang zu touristischer Infrastruktur ist regional unterschiedlich.
  • Außerhalb der Unterkunft sollten Reisende einen Mund-Nase-Schutz tragen, mindestens 1,5 Meter Abstand zu Dritten halten und sich regelmäßig die Hände waschen; soziale Kontakte sind auf ein Mindestmaß zu reduzieren.
  • Während Ihres Aufenthalts in Kroatien bitten wir Sie, eine Reihe allgemeiner Regeln einzuhalten, die auch in Deutschland gelten, z. B. kein Händeschütteln und Husten / Niesen im Ellbogen.
  • Achten Sie auf lokale Warnungen und Hinweise in den Kroatischen Medien und halten Sie sich an die Weisungen des Kroatischen Sicherheits- und Gesundheitspersonals sowie die geltenden Protokolle auf den Campingplätzen.

Maßnahmen auf dem Campingplatz

  • Laut Informationen die RentaTent erhalten hat sind oder werden alle Einrichtungen auf den Campingplätzen eröffnet sowie Schwimmbädern, Bars und Restaurants. Ausnahme sind die Animationsprogramme da es schwierig ist die Abstandsregeln einzuhalten.
  • In den Sanitärgebäuden werden Maßnahmen getroffen, um den notwendigen Abstand einzuhalten. Mundnase-Schutz ist erforderlich.
  • Schwimmbäder auf Campingplätzen sind geöffnet, jedoch (manchmal) mit Einschränkungen hinsichtlich der Besucherzahl.
  • In Bereichen wie dem Campingladen und der Rezeption sind Mundnase-Schutz erforderlich. Während Ihres Aufenthalts in und um Ihre Unterkunft und unter freiem Himmel ist das Tragen von Mundnase-Schutz nicht obligatorisch.

Die Campingplätze haben Protokolle erstellt, um die Sicherheit ihrer Gäste zu gewährleisten. In den kommenden Tagen werden wir pro Campingplatz über die Campingrichtlinien und -maßnahmen informiert. Sobald wir diese Informationen haben, werden wir sie auf dieser Seite veröffentlichen oder die spezifische Regeln und Protokolle die von den allgemein geltenden Regeln abweichen erwähnnen.

  • Diese Informationen stammen von Dritten und liegen außerhalb der Kontrolle von RentaTent. Daher kann RentaTent nicht verantwortlich gemacht werden für falsche Informationen und/oder Informationen, die nicht rechtzeitig geändert wurden.